Calisthenics

Was ist Calisthenics?

Calisthenics ist das erschwerte Training mit dem eigenen Körpergewicht mit und ohne Sportgeräten. Aus Grundübungen wie Klimmzügen, Liegestützen, Beugestützen, Beinheben und Kniebeugen werden komplexere und anspruchsvollere Varianten mit einem hohen Schwierigkeitsgrad trainiert. Die bekannstesten Übungen sind hierbei Muscle Ups, Front Lever, Human Flag und Planche. Der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt und es können zahlreiche Übungen und Bewegungsabläufe erlernt und geübt werden. Dies beansprucht den gesamten Körper und fördert nicht nur die Kraft und Beweglichkeit, sondern auch Koordination und Körpergefühl.

Welche Trainingsgeräte werden genutzt

Auch wenn es sich bei diesem Sport um das Training mit dem eigenen Körpergewicht handelt, kommen dennoch verschiedene Trainingsgeräte und Zubehör zum Einsatz.

Besonders häufig wird an Reckstangen und Barren trainiert. Mit Liegestützgriffen und Parallettes können zusätzlich zu Liegestützen noch alle Arten von Halteübungen wie Planche, Winkelstütz, Handstand und kombinierte Übungen wie 90° Push Ups geübt werden. Turnringe sind vor allem im Freien eine sehr gute Ergänzung aber deutlich schwerer zu meistern als Reckstange und Barren, wenn es um die Grundübungen wie Klimmzüge und Beugestütze geht. Deutlich häufiger als Ringe findet man Schlingentrainer vor. An ihnen lassen sich ebenfalls zahlreiche Übungen trainieren.

Zum Erlernen von Grundübungen und schweren Elementen werden häufig noch Wiederstandsbänder genutzt.

So beginnst du mit dem Sport

Wenn man mit dem Sport beginnen möchte, sollte man sich immer an die Basics halten. Die grundlegenden Bewegungsabläufe sind Zug-, Drück– und Beugeübungen. Klimmzüge und Rudern, Liegestütze und Beugestütze, Kniebeuge und Ausfallschritte. Erst wenn diese Übungen sauber und mit entsprechenden Wiederholungen beherrscht werden, sollte man sich an schwerere Elemente wagen. Werden die komplexen Tricks zu früh geübt, steigt das Risiko für Verletzungen.

Worauf sollte geachtet werden

Da ausnahmslos alle Übungen welche den Oberkörper belasten, mit Stützen oder Hängen zu tun haben, sind die Belastungen für die Schultern, Ellenbogen und Handgelenke enorm. Auch wenn hierbei “nur” mit dem eigenen Körpergewicht trainiert wird, darf man sich davon nicht täuschen lassen. Vor jedem Training sollte man sich daher immer angemessen erwärmen und empfindliche Strukturen kräftigen, dehnen und entlasten.