Kategorien
Fitness

Die 5-Sekunden-1-Liegestütz-Challenge – Marcus Mohs

Um auch im Homeworkout angemessen und schwer trainieren zu können, sollte man viel Kreativität aufbringen können. Die Grundüberlegung sollte immer sein, die einfachen Grundübungen zu erschweren. Ein einfacher Workout-Timer brachte mich hier auf ein skurrile Idee!

Liegestütze mal anders

Ziel ist es, einzelne Wiederholungen durchzuführen und zwischen diesen in der Halteposition zu verharren. Den Timer kann man dabei beliebig einstellen. Für diese Herausforderung habe ich mich auf fünf Sekunden geeinigt. Also wird alle fünf Sekunden genau ein Liegestütz durchgeführt. Der Wiederholungsanzahl sind hierbei natürlich keine Grenzen gesetzt.

Damit sich nicht jeder nun eine passende App herunterladen muss, habe ich einen eigenen Workout-Timer erstellt. Dieser zählt ebenfalls alle fünf Sekunden eine neue Wiederholung. Bei 50 ist jedoch Schluss. Wer allerdings 50 Liegestütze mit fünf Sekunden Pause zwischen jeder Wiederholung schaffen sollte, hat mehr als vier Minuten in der Liegestützposition verbracht … plus natürlich die 50 Liegestütze!

Mein Durchgang der 5-Sekunden-1-Liegestütz-Challenge.

Eine Möglichkeit eines Workout-Timers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.